Erfolgreicher Saisonauftakt für Mannschaften TC M

Einen glänzenden Start legten die Mannschaften des TC Mundingen zu Beginn der neuen Punktspielsaison hin.

 

Herausragend dabei die Siegen der Herren I, Damen I und 40 II bei den Lokalderbys am vergangenen Wochenende in Emmendingen und Kollmarsreute. Jeweils mit 6:3 gewannen die Damen und Herren bei den starken Herren und Damen in Emmendingen. Angetrieben von Neuzugang Michael Burgard , Mannschaftsführer Alexander Fross und "Oldie" Richard Schneider feierten die Herren einen überraschend klaren Erfolg in Emmendingen. Trotz des alle überragenden Stefan Kiesenhofer auf Emmendingern Seite war der Sieg letzendlich klar und verdient. Mit dazu beigetragen haben auch durch großen kmpferischen Einsatz Patrick Fross, Fabio Schneider und Alexander Hebel.

 

Hart kämpfen mussten die Mundinger Damen um Mannschaftsführerin Verena Stritt bis der 6:3 in Emmendingen feststand. Verena ging dabei selbst mit bestem Beispiel voran und zeigte sowohl im EZ, als auch im Doppel eine tolle kämpferische Leistung und holte 2 Punkte. Insbesondere im 1er Doppel mit der sehr gut spielenden Franziska Brunner zeigten beide eine überzeugende Vorstellung. Gewohnt zuverlässing und souverän, Alina Grießenauer, die ihren keineswegs schwachen Gegnerinnen insgesamt in Einzel und Doppel gerade mal 3 Spiele gönnte. Auch Rebecca Roser auf Pos. 3 zeigte eine tolle Leistung und gewann knapp ihr Einzel gegen eine starke Emmendingerin und mit Alina hoch das 3er Doppel. Mari Rubione zeigte einen sehr guten 1. Satz, musste dann jedoch ihrem hohen läuferischen Aufwand etwas Tribut zollen und verlor knapp im Match Tie-Break des 3. Satzes. Gelungene Debuts feierten Ghislaine Albietz und Jasmin Faller in den Damen I, die durch ihren Sieg im 2er Doppel für die Vorentscheidung sorgten. Dabei ergab sich die Konstellation, dass die an diesem Tag , nur in Anführungszeichen "älteste" Spielerin und die Jüngste miteinander spielten. Beide ergänzten sich prima.

 

Die Damen I haben eine englische Woche und spielen bereits am kommenden Donenrstag um 9h30 zu Hause gegen TC Stegen und am Sonntag um 9h30 ebenfalls zu Hause gegen den SC Freiburg. Die Damen und natürlich alle anderen Mannschaften würden sich über einen entsprechenden Zuschauerzuspruch und deren Unterstützung sehr freuen. Alle Spiele, sowohl bei Damen und Herren, standen auf einem bemerkenswerten hohen Nivea und zeichneten sich auch durch die faire Spielweise der Spieler aus.

 

Mit den überragenden Ivo Czerulla und Uwe Ganter auf Pos. 1 und 2 konnte die 40/2 Mannschaft des TC M das Lokalderby gegen eine starke Kollmarsreuter Mannschaft für sich entscheiden. Auch hier ein Kompliment für die Leistung beider Mannschaften. Ebenfalls stark aufspielte die 40/1 Mannschaft in der 1. Bezirkliga und konnte einen ungefährdeten 7:2 Erfolg in FR-Hochdorf landen. Geschlossenen Mannschaftsleistungen zeigten die 40/3 Mannschaft und H 55, die 6:3 in Wasenweiler, bzw. gar 7:2 in Bad Bellingen gewann. Lediglich die Herren II musssten eine Niederlage einstecken. Trotz eines sehr starken Leander Graf auf Pos. 1 verloren die Mannschaft 3:6 in Reichenbach. Die Partie der Damen 40 musste in Nussbach wegen Regen abgebrochen werden und wird diese Woche fortgesetzt.

 

Vorschau:

9.5. 9h30 Damen I - TC Stegen

11.5. 14h TC Haslach - H 40/I

11.5. 14h H 40/2 - TC Teningen

11.5. 14h TC Waldkirch II - H40/3

11.5. 9h30 H 55 - Polizei Freiburg

11.5. 14h D 40 - TC Goldscheuer

12.5. 9h30 Damen I - SC Freiburg

12.5. 14h TC Langenwinkel - Damen II

12.5. 9h30 Herren I - TC Sasbach

12.5. 14h Herren II - TC Wittelbach

12.5. 9h30 TC Bad Krozingen - H 30

12.5. 9h30 TC Endingen - H30/2